Eine sehr bewusste Entscheidung für Bad Tölz.

Aktuell habe ich einen spannenden Arbeitsplatz mit wunderbaren Kollegen. Auch deshalb habe ich mir ganz bewusst überlegt, ob ich als Bürgermeister kandidiere. Ich bin in Tölz geboren und aufgewachsen, meine Familie lebt hier. Und auch wenn ich viele andere Gegenden gesehen habe, gibt es keinen Ort, an dem ich lieber leben würde. Dass unsere Heimatstadt auch weiterhin schön bleibt und in einigen Punkten auch noch besser wird, ist kein Selbstläufer. Daran müssen wir alle arbeiten. Dafür ist das Engagement von uns allen wichtig. Aber ein ehrenamtliches Engagement alleine genügt mir nicht. Es braucht auch jemanden, der Ideen bündelt, der eine Verwaltung führt. Ich konnte schon in mehreren Funktionen Positives für Tölz bewirken. Aber als Bürgermeister sehe ich die größten Chancen, etwas zur guten Entwicklung meiner Heimatstadt beizutragen.