Kommunalwahl 2020 - Bürgermeister & Stadtrat für die Stadt Bad Tölz
 
 

WOLFGANG ARMBRUSTER-WITTMER
FÜR DEN TÖLZER STADTRAT

ALTER: 60
FAMILIE: VERHEIRATET, ZWEI KINDER
BERUF: UNTERNEHMER

wolfgang-armbrusterwittmer-stadtrat-bad-toelz.jpg
 
 
Leidenschaft steht am Anfang jeden Erfolgs.
— Wolfgang Armbruster-Wittmer, Kandidat für den Tölzer Stadtrat
 

 

Persönlichkeitsfragen

Frühstück mit Zeitung oder Coffee ToGo? . . .

Kaffee und Merkur online.

Was darf in Deinem Urlaubskoffer nie fehlen? . . .

Ein Reiseführer ist mir sehr wichtig.

Was ist Dein Lieblingsplatz in Tölz? . . .

Die Röckl-Kapelle - ist mein Kraftplatz.

Mit wem würdest Du gerne mal auf den Blomberg wandern? . . .

Mit Frau Merkel- ich hätte einige Fragen.

Wo würdest Du gerne leben, wenn nicht in Bad Tölz? . . .

Sydney- gesehen, nie wieder vergessen

Welche Eigenschaften schätzt Du an den Tölzerinnen und Tölzern besonders? . . .

Ihre Lebensfreude und Heimatverbundenheit.

 

Wolfgang Armbruster-Wittmer

Ich über mich:

Ich bin 60 Jahre alt, verheiratet mit einer gebürtigen Tölzerin und habe zwei Kinder.

Meine Freizeit verbringe ich überwiegend mit der Familie, durch meine Naturverbundenheit am liebsten in den Bergen und das zu jeder Jahreszeit.

Von meinem beruflichen und privaten Umfeld werde ich als ein belastbarer und offener  Mensch wahrgenommen.

Über meinen Beruf:

Seit über 25 Jahre bin ich im Bereich der Forschung & Entwicklung in der Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie als Führungskraft und Geschäftsführer bei internationalen Unternehmen tätig.

Als Unternehmer am Standort Bad Tölz berate ich seit ca. 3 Jahren internationale Unternehmen in Automobil- und Zulieferindustrie. Aufgaben wie Prozessberatung, Managementberatung und Projektmanagement sind mein Tagesgeschäft.

Technologiethemen der Digitalisierung sind dabei mein ständiger Begleiter.

Über meine Interessen:

Die Familie steht an erster Stelle. Es ist mir wichtig, viel Zeit mit ihr zu verbringen.

Durch meine berufliche Vergangenheit in der Automobilindustrie interessiere ich mich sehr für den Automobilbau / Motorsport und die damit verbundenen Technologien.

Sport als Ausgleich ist ein Bestandteil meiner Freizeit.


Darum bewerbe ich mich als Tölzer Stadtrat:

Mein Engagement zum Stadtrat lässt sich mit drei Worten zusammenfassen

Leidenschaft - Verantwortung – Augenmaß

Ich kandidiere für den Tölzer Stadtrat, da ich die hohe Lebensqualität unserer Stadt mit ihrer Umgebung sehr schätze und deshalb gerne meinen Teil dazu beitragen möchte. Weiterhin möchte ich die Attraktivität der Stadt Bad Tölz als Wirtschaftsstandort vorantreiben.

Demokratie lebt vom Mitmachen.

Das ist das wichtigste Argument, mich als Stadtrat einzubringen. Wenn ich möchte, dass meine Stimme gehört wird, muss ich sie nutzen. Meine Motivation rührt daher, den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt eine Stimme in der Politik zu geben.

Politisches Handeln braucht Werte. Politische Entscheidungen sind nicht beliebig. Werte und Überzeugungen sind die Grundlage für verantwortungsvolles Handeln in der Politik.

Für eine moderne und lebenswerte Stadt wie Bad Tölz sind funktionierende Infrastruktureinrichtungen – insbesondere für Schulen und Kindertagesstätten – von größter Bedeutung (Stichwort „Digitalisierung & Bildung“).

Als Vater liegt mir im Besonderen die digitale Zukunft unserer Kinder am Herzen.

Durch meine Erfahrung aus der freien Wirtschaft bin ich überzeugt, dass ich für unsere Stadt nachhaltig meinen Beitrag dazu leisten kann.

Angesichts der Zukunft der jungen Bürgerinnen/Bürger und des Wettbewerbs um neue Unternehmen für die Stadt Bad Tölz ist es aus meiner Sicht für die Stadt ein Muss und gleichzeitig eine Chance, sich neuen Technologien zu öffnen.

Technologie für die Effizienz – Architektur für´s Gemüt und Tradition

Eine lebenswerte Stadt und Effizienz sollten sich nie gegenseitig ausschließen. Eine effiziente Infrastruktur steigert die Lebensqualität der Gesellschaft unserer Stadt.

Ich setze mich dafür ein, dass diese Stadt weiterhin liebenswert und lebenswert bleibt.