Kommunalwahl 2020 - Bürgermeister & Stadtrat für die Stadt Bad Tölz
 
 

THOMAS EBERL
FÜR DEN TÖLZER STADTRAT

ALTER: 41
FAMILIE: VERHEIRATET, EINE TOCHTER
BERUF: HOTELIER UND KLINIKGESCHÄFTSFÜHRER

thomas-eberl-stadtrat-bad-toelz.jpg
 
 
Tölz ist ein Ort zum Seele baumeln lassen - für die Tölzer und für unsere Gäste.
— Thomas Eberl, Kandidat für den Tölzer Stadtrat
 

 

Persönlichkeitsfragen

Frühstück mit Zeitung oder Coffee ToGo? . . .

Bitte mit Zeitung und einer guten Tasse Kaffee!

Kugelschreiber oder Bleistift? . . .

Kugelschreiber – ich stehe zu meiner Meinung!

Was darf in Deinem Urlaubskoffer nie fehlen? . . .

Sportsachen und Sonnencreme

Was ist Dein Lieblingsplatz in Tölz? . . .

Eines der Cafés nahe der Isar bei angenehmen 24°C.

Mit wem würdest Du gerne mal auf den Blomberg wandern? . . .

Mit Barack Obama – ein menschlicher Politiker von dem man nur lernen kann.

Wo würdest Du gerne leben, wenn nicht in Bad Tölz? . . .

Wenn Bad Tölz nicht möglich wäre, wäre es Wien – und das nicht nur meiner Frau zu Liebe.

Welche Eigenschaften schätzt Du an den Tölzerinnen und Tölzern besonders? . . .

Die gesunde Mischung aus Traditionsbewusstsein und dem Gemeinschaftssinn.

 

Thomas Eberl

Über mich:

Ich bin 1978 hier in Bad Tölz geboren und schon im elterlichen Betrieb - dem Kurhotel Eberl - aufgewachsen. 1997 habe ich hier Abitur gemacht und dann in Bayreuth und in Delaware (USA) Gesundheitsökonmie studiert. Für mich stand also schon immer der Dienst am Menschen im Mittelpunkt. Gleichzeitig fühle ich mich stark in meiner Heimat Bad Tölz verwurzelt. Die Phasen, die ich an anderen Orten gelebt habe, haben mir das sehr deutlich gemacht.

Über meinen Beruf:

Mein Studium und auch meine Ausbildung zum Hotelfachmann haben meinen Weg schon deutlich vorgezeichnet. Ich war einige Zeit bei einem Klinikkonzern angestellt und für diesen Geschäftsführer zweier Kliniken in Dachau und Perlach. Schließlich habe ich aber doch den Weg zurück gefunden in das “Kurhotel Eberl”, das ich gemeinsam mit meiner Frau, die als Medizinerin den gesundheitlichen Teil des Betriebes managt, gefunden. Hier kann ich nun einen alten Familienbetrieb in die Zukunft führen und hoffe aus diesem Erfahrungshorizont heraus auch Akzente für den Sektor Tourismus in Bad Tölz setzen zu können.  

Über meine Interesssen:

Im meiner Jugend war ich ein leidenschaftlicher Schwimmer. Beim Basketball habe ich den Wert einer Mannschaft kennengelernt. Aber heute gilt mein größtes Interesse meiner inzwischen 5jährigen Tochter.


Darum bewerbe ich mich als Tölzer Stadtrat:

Bad Tölz ist für mich sowohl Wohn- als auch Arbeitsort. Deshalb möchte ich mich sowohl familienpolitisch als auch unternehmenspolitisch in Bad Tölz engagieren. Die Verantwortung für das Gemeinwohl wurde in meiner Familie schon immer groß geschrieben und ich würde mich sehr freuen, wenn ich meinen Erfahrungen und meine Sichtweise in die Weiterentwicklung von Bad Tölz - nicht nur im touristischen Sektor - investieren dürfte.