Kommunalwahl 2020 - Bürgermeister & Stadtrat für die Stadt Bad Tölz
 
 

BARBARA FUHRMANN
FÜR DEN TÖLZER STADTRAT

ALTER: 41
FAMILIE: VERHEIRATET, 4 KINDER, 2 - 10 JAHRE ALT
BERUF: FRISEURIN UND VISAGISTIN IN ELTERNZEIT

barbara-fuhrmann-stadtrat-bad-toelz.jpg
 
 
Bad Tölz soll auch weiterhin eine familienfreundliche, sichere und offene Stadt bleiben!
— Barbara Fuhrmann, Kandidatin für den Tölzer Stadtrat
 

 

Persönlichkeitsfragen

Frühstück mit Zeitung oder Coffee ToGo? . . .

Kaffee und Zeitung!

Kugelschreiber oder Bleistift? . . .

Kugelschreiber.

Was darf in Deinem Urlaubskoffer nie fehlen? . . .

Ein gutes Buch.

Was ist Dein Lieblingsplatz in Tölz? . . .

Der Aussichtspunkt an der Kollmayerhöhe.

Mit wem würdest Du gerne mal auf den Blomberg wandern? . . .

Mit Monika Gruber.

Wo würdest Du gerne leben, wenn nicht in Bad Tölz? . . .

In Australien.

Welche Eigenschaften schätzt Du an den Tölzerinnen und Tölzern besonders? . . .

Ihre Offenheit und Freundlichkeit.

 

Barbara Fuhrmann

Ich über mich:

Geboren bin ich im nordrheinwestfälischen Hamm als 4. Kind einer Schreinerfamilie. Der Liebe wegen zog es mich vor vielen Jahren in die Heimatstadt meines Mannes - und mittlerweile auch meine liebgewonnene Heimat - nach Bad Tölz.

Über meinen Beruf:

Nach meinem Realschulabschluss schloss ich eine Ausbildung als Friseurin ab, auf die dann ein Diplom als Visagistin und Kosmetikerin folgte. Ich arbeitete 10 Jahre als angestellte Friseurin, bevor ich mich als Visagistin selbständig machte und für verschiedene Film- und Fotoproduktionen tätig war. Seit der Geburt meines 1. Kindes bin ich in Elternzeit und genieße es sehr, mich als Familienmanagerin um Kinder und Haushalt zu kümmern.

Über meine Interessen:

In meiner Freizeit dreht sich natürlich viel um meine 4 Kinder. Sie sind im Fußballverein SC Rot Weiss, im Turnverein sowie in der Musikschule aktiv. Gemeinsame Ausflüge wie Berg gehen, Radeln und Schwimmen stehen viel auf dem Programm und wenn ich Zeit für mich habe, lese ich gerne ein gutes Buch. Seit 8 Jahren engagiere ich mich gerne ehrenamtlich beim Förderverein “Hand in Hand” vom Kindergarten Heilige Familie, und im Elternbeirat von Schule und Kindergarten.


Darum bewerbe ich mich als Tölzer Stadträtin:

Ich bewerbe mich für den Tölzer Stadtrat, weil Bad Tölz meine Heimat ist und ich mich gerne für die Belange der Tölzer Bürger einsetzen möchte. Besonders am Herzen liegt es mir, mich stärker für die Interessen von Familien und Kindern einzusetzen.